Klänge und Rhythmen

Der Maler Nikola Dimitrov und der Bildhauer Pi Ledergerber visualisieren in ihren Arbeiten Klänge und Rhythmen. Linien, Raster und serielle Strukturen sind dabei prägende Gestaltungselemente. Bei beiden Künstlern sind Serielles und Gestisches in Einklang gebracht. Nikola Dimitrov erstaunt mit deutlich sichtbarem Pinselduktus und einem Reichtum an Farbnuancen. Pi Ledergerber zeichnet mit glatten Schnitten. Behauene Oberflächen offenbaren die vielfältige Materialität der gestalteten Steine. Einer Komposition gleich entsteht ein vielfältiges Ganzes von Klängen und Rhythmen in Farbe und Stein.

Nikola Dimitrov und Pi Ledergerber
im Contemporaneum

Die Galerie Contemporanea lädt zur Frühjahrsausstellung „Klänge und Rhythmen“ mit Malerei von Nikola Dimitrov und Skulptur von Pi Ledergerber herzlich ein. Die Vernissage findet am Sonntag, dem 14. Mai um 11 Uhr im Contemporaneum statt. Zur Einführung spricht die Kunsthistorikerin Dr. Christiane Häslein vom Stadtmuseum Simenonstift. Die Künstler werden anwesend sein. Die Ausstellung ist bis zum 3. Juni dienstags bis samstags von 15 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung, danach noch bis zum 8. Juli nach Vereinbarung geöffnet.

Unter der Rubrik Künstler findet man mehr zu Nikola Dimitrov und Pi Ledergerber.