Sígrun Ólafsdóttir und Nathalie Delasalle im Contemporaneum

Unter dem Titel Svart und Blancsind gestische und räumliche Zeichnungen von Sígrun Ólafsdóttir sowie in sich ruhende und weiße, durch das Licht gestaltete Objekte von Nathalie Delasalle zu sehen.

Sígrun Ólafsdóttirs Plastiken verströmen Kraft und unbän­dige Energie, sind dabei von Eleganz und Spannung geprägt. Nathalie Delasalles Plastiken verkörpern Askese und tiefe Sensibilität, sind dabei von Harmonie und Ruhe geprägt.

Auch wenn es in dieser Ausstellung um vielfältige Kontraste geht - nicht nur um schwarz und weiß, um hart und weich oder ruhig und lebendig, so sind auch Gemeinsamkeiten zu entdecken. Denn beiden ist eine feine Ästhetik gemeinsam. Zudem sprechen sie mit ungewöhn­lichen Ma­terialien und Techni­ken eine innovative und ihnen je eigene plasti­sche Formensprache.

Hier mehr zu Sígrun Ólafsdóttir und  Nathalie Delasalle.

Svart und Blanc

Wir laden Sie und Ihre Freunde zu unserer Frühjahrsausstellung mit Plastiken und Zeichnungen von Sígrun Ólafsdóttir sowie Plastiken von Nathalie Delasalle herzlich ein. Die Vernissage findet am Sonntag, dem 13. Mai wie üblich um 11 Uhr im Contemporaneum statt. Zur Einführung spricht der Kunsthistoriker und Galerist Dr. Paul Bertemes aus Luxemburg. Die Ausstellung ist bis zum 3. Juni dienstags bis samstags von 15 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung, danach noch bis zum 8. Juli nach Vereinbarung geöffnet.

 

Contemporanea Galerie für moderne Kunst
Hildegard Reeh • Lerchenweg 26 • 54331 Oberbillig bei Trier
Tel +49 6501-12297 • Fax +49 6501-998421

Email: contemporanea@t-online.de • Internet: www.contemporanea.de